“Bewusstsein im Wandel”

7 Tage zusammen leben, forschen, feiern und heilen.

Bis vor gar nicht langer Zeit fühlte ich mich relativ sicher in dieser Welt. Es gab schon die Ankündigung der Klimaveränderung, was mir durchaus auch Sorgen machte, aber wir in Mitteleuropa hatten Frieden. Einen Frieden schon so lange, wie es ihn hier vielleicht Jahrhunderte nicht gegeben hatte. Über 70 Jahre schon. Mehr unbewusst war ich der Überzeugung, dass das jetzt immer so weiter gehen würde. Doch dann änderte sich vieles. Vor ein paar Jahren mit dem Wieder-Erstarken der politisch Rechten und mit dem Einzug der Coronakrise tauchten viele Fragen und auch Ängste auf. So sicher, wie ich es bisher in meiner Naivität angenommen hatte, ist es doch nicht. Mir wurde bewusst, dass ich anscheinend doch einiges ausgeblendet hatte. Nein, nichts bleibt wie es ist. Denn …

Wir leben in einer Zeit des Wandels.

Ziemlich schnell kam in mir eine Stimme auf, die mir sagte, dass jetzt eine Zeit für die Erhöhung unser aller Bewusstsein entsteht. Denn ich spürte, dass ich diese Krise eigentlich im Hintergrund immer erwartet hatte. Denn wofür hatte ich nahezu 35 Jahre meines Lebens die Bewältigung von schwierigen Situationen trainiert? Wozu war ich in so vielen Workshops, in so vielen Forschungsgruppen und -gesprächen aktiv gewesen? Es war doch nicht nur Selbstzweck. Nein, es war eine Ahnung im Hintergrund, die mir sagte, dass so eine schwierige Zeit kommen könnte. Auch wenn mein Alltagsbewusstsein darauf lieber verzichten würde. Dieser Wandel ist jetzt in vollem Gange. Wir alle sind Teil davon. Nun können wir dagegen sein oder uns auf die Veränderungen in der Weise einlassen, dass wir mitbestimmen wohin der Weg uns führt.

Vielleicht ist auch das der Hintergrund für unser Festival. Das wichtigste im Leben sind unsere guten Beziehungen, unsere Freundschaften, unsere gemeinsame gegenseitige Unterstützung und dass wir gemeinsam feiern. Das werden wir in dieser Woche tun. Wir wollen forschen und feiern: “Bewusstsein im Wandel”.

 

Das wissen wir schon:

Wir wollen gemeinsam forschen, feiern, fantastisch leben, freudvoll tanzen, Singen, Yoga, forschen in kollektiven und persönlichen Themen und vieles mehr.

Wir haben fast den ganzen Hof für uns und können im See baden, spielen, planschen, Sauna,

Versorgung durch die Küche. Natürlich mit verbindlicher Verabredung. (Ob Selbstverpflegung in der Außenküche möglich ist, prüfen wir gerade.)

Voraussichtliche Kosten:

Unterbringung siehe auch die Preise vom Hof selbst: Gutshof Friedrichswalde  (Kosten: ca. 25 – 40 Euro, Zimmer; Zelt oder Wohnwagen erfragen. Verbindliche Verpflegung liegt bei 35 Euro pro Tag! (Die Möglichkeit der Selbstverpflegung überprüfen wir gerade).

Die Workshopkosten halten wir so niedrig wie es geht. Es sind nur unsere Selbstkosten. Die liegen dann, noch sehr mit Vorbehalt, bei 50 Euro pro Tag.

Teilnahme ist möglich von:

  • 6 Nächte: Montag bis Sonntag, 15 Uhr,
  • 3 Nächte: Montag bis Donnerstag, 15 Uhr
  • 3 Nächte: Donnerstag, 17 Uhr – Sonntag, 15 Uhr

Am Montag ist der Einlass zum Hof ab 13 Uhr

Am Donnerstag ist der Einlass ab 17 Uhr.

Wir starten mit dem Workshop um 20 Uhr.

 

Wer Interesse an diesem Camp hat, sollte sich frühzeitig melden. Vermutlich haben wir Plätze für ca. 50 Leute.

Herzlichen Gruß

Peter und Team

Mitwirkende:

Peter Hellwig, Leitung

Andrea Nickel, Co-Leitung

Lisa Meyer-Stratmann, Team,Yoga, Kreistänze etc.

Martin Henkemeier, Musik, Mantra, “Die Welle”

Mathias Hotz, “Dance Vita”

Franziska Näther, spielerischer Gesang mit Kindern

 

 

 

Link zum Jahrestraining: Beginn 21.09.22 

Link zum Heilraum für Junge Menschen, Oktober 2022

 

Heilraum Sommer-Festival: “Bewusstsein im Wandel!”

    Anmeldung






    Verbindliche Anmeldung:

    Nach Anmeldung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen und meiner Bankverbindung. Mit Überweisung der Seminargebühren ist Ihre Anmeldung dann vollständig. Wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist, bekommen Sie die endgültige Anmeldebestätigung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

    Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren fällig:
    Bei Rücktritt von der Anmeldung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn fallen keine Stornogebühren an, jedoch behalten wir ab Versendung der Anmeldebestätigung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 € ein oder stellen diese in Rechnung. Bei Rücktritt zwischen dem 41. und 7. Tag vor Seminarbeginn berechnen wir die Hälfte des Gesamtpreises. Danach betragen die Stornokosten bis zum Anreisetag 80 % des Gesamtpreises, außer es wird ein Ersatz-Teilnehmer gestellt. In diesem Fall fällt die Bearbeitungsgebühr von 20 € an. Bei Nichtinanspruchnahme der Leistungen ohne Abmeldung oder bei verkürzter Teilnahme fallen die gesamten Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Tagespauschale und Kursgebühr an.
    Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Seminars finanziell abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den zuverlässigen Seminar-Schutz der ERV. Hier gleich online abschließen.

    Die Rücktrittsbedingungen erkenne ich an *

    * Eingabe erforderlich

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.