Video Andrea Nickel und Peter Hellwig

“Bewusstsein im Wandel”

7 Tage zusammen forschen, heilen, feiern, Gemeinschaft erleben

Gerade habe ich die neueste Rede von Eugen Drewermann gehört und möchte ihr voll und ganz zustimmen. Ein Krieg kann nie gewonnen werden, ist eine seiner Hauptbotschaften. Immer leiden die Akteure. Bitte höre Dir diese Rede an und leite den Link, wenn es Dir stimmig erscheint, weiter. Danke sehr dafür. https://youtu.be/7bxvAqiMl1I

Bewusstsein im Wandel bedeutet unter anderem, dass wir neu zu denken lernen, dass wir uns unserer Verantwortung bewusst werden und daraus handeln. Es bedeutet, dass wir Unrecht deutlich als solches erkennen und dem nicht länger folgen. Es bedeutet, dass wir anerkennen wer wir sind, auch wie fehlbar wir sind. Aber gleichzeitig sind wir Menschen mit der Gabe gesegnet, Frieden und Liebe in unsere Umgebung zu bringen. Dazu müssen wir auch den Krieg in uns selbst mehr und mehr wahrnehmen und nicht mehr gegen uns selbst kämpfen.

In diesem Seminar werden wir uns den menschlichen Fragen zuwenden. Wie kommen wir innerlich zu Frieden? Was brauchen wir dazu? Darf ich mich mit meinen Unzulänglichkeiten zeigen? Werde ich noch angenommen oder muss ich allein bleiben, wenn die Menschen in meiner engeren Umgebung erkennen, dass ich so fehlbar bin? Dass ich mich vielleicht so wertlos fühle.

Ich sage hier: “Der Kampf gegen uns selbst ist das größte Übel in dieser Welt. Sobald wir aufhören gegen uns selbst und unseren teils unbewussten oder halbbewussten Überzeugen von uns selbst zu kämpfen, entsteht Frieden.” Wenn in mir Frieden entsteht, entsteht auch in meiner Umgebung Frieden. Wenn in meiner Umgebung Frieden entsteht, steht dem Frieden in der Welt nichts mehr im Weg.

Bewusstsein im Wandel bedeutet für mich, dass wir uns auf neue Wege begeben, Frieden in uns selbst und in die Welt zu bringen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir bisher noch in der Lage sind, diese Arbeit zu machen. Wir wissen nicht, wie es in Zukunft aussehen wird. Doch solange es noch möglich ist, öffnen wir uns selbst und laden alle unsere Gäste ein für Frieden und Friedensforschung.

Herzlichen Gruß, von Peter und dem Team

Was machen wir noch? Wir wollen gemeinsam forschen, feiern, fantastisch leben, freudvoll tanzen, Singen, Yoga, forschen in kollektiven und persönlichen Themen und vieles mehr.

Wir haben fast den ganzen Hof für uns und können im See baden, spielen, planschen, Sauna und vieles Schönes mehr.

Kosten:

Workshopkosten:  50 Euro pro Tag (inclusive. 19 % MwSt.). Für Menschen bis 18 Jahre kostenfrei. Falls wir Überschüsse erwirtschaften werden diese dem Fond zur Unterstützung von Menschen mit geringem Einkommen zukommen lassen.

Anmeldungen bitte einmal hier unten in der Anmeldemaske und bitte das Zimmer direkt beim Gutshof Friedrichswalde: per Mail oder Telefon: Tel.    O38483 269866, Mobil O174 283 7830, Zum Kontaktformular.

Das Schloss und alle Nebengebäude, Gutshof Friedichswalde, sind voll ökologisch saniert, in Alleinlage, direkt am See und umgeben von Wald.

Dieses Festival wird gleichzeitig einen hohen Anspruch an Achtsamkeit haben und das schließt Alkohol und illegale Drogen aus.

 

Herzlichen Gruß

Peter und Team

Mitwirkende:

Peter Hellwig, Leitung, www.hellerweg.de

Andrea Nickel, Co-Leitung

Lisa Meyer-Stratmann, Team,Yoga, Kreistänze etc.

Martin Henkemeier, Musik, Mantra, “Die Welle”, www.herzauf.de

Franziska Näther, freudvolles Musizieren mit Kindern und Erwachsenen, www.klangbunt.de

Angelika Bornett, Olaf Schultze

vorläufig geplante Tages-Struktur:

“Bewusstsein im Wandel”

7 Tage zusammen leben, forschen, feiern und heilen.

Wie gehen wir mit Angst und Unsicherheit um? Ist es falsch oder schlecht Angst zu fühlen?

Bis vor gar nicht langer Zeit fühlte ich mich relativ sicher in dieser Welt. Es gab schon die Ankündigung der Klimaveränderung, was mir Sorgen macht, aber wir in Mitteleuropa hatten Frieden. Frieden schon so lange, wie es ihn hier vielleicht Jahrhunderte nicht gegeben hatte. Über 70 Jahre schon. Mehr unbewusst war ich der Überzeugung, dass das jetzt immer so weiter gehen würde. Doch dann änderte sich vieles. Vor ein paar Jahren mit dem Wieder-Erstarken der politisch Rechten und mit dem Einzug der Coronakrise tauchten viele Fragen und auch Ängste auf. So sicher, wie ich es bisher in meiner Naivität angenommen hatte, ist es doch nicht. Mir wurde bewusst, dass ich anscheinend doch einiges ausgeblendet hatte. Nein, nichts bleibt wie es ist. Denn …

Wir leben in einer Zeit des Wandels.

Ziemlich schnell kam in mir eine Stimme auf, die mir sagte, dass jetzt eine Zeit für die Erhöhung unser aller Bewusstsein entsteht. Denn ich spürte, dass ich diese Krise eigentlich im Hintergrund immer erwartet hatte. Wofür sonst hatte ich nahezu 35 Jahre meines Lebens die Bewältigung von schwierigen Situationen trainiert? Wozu war ich in so vielen Workshops, in so vielen Forschungsgruppen und -gesprächen aktiv gewesen? Es war doch nicht nur Selbstzweck? Nein, es war eine Ahnung im Hintergrund, die mir sagte, dass so eine schwierige Zeit kommen könnte. Auch wenn mein Alltagsbewusstsein darauf lieber verzichten würde, … dieser Wandel ist jetzt in vollem Gange. Wir alle sind Teil davon. Nun können wir dagegen sein oder uns auf die Veränderungen in der Weise einlassen, dass wir mitbestimmen wohin der Weg uns führen soll.

Vielleicht ist auch das der Hintergrund für unser Festival. Das wichtigste im Leben sind unsere guten Beziehungen, unsere Freundschaften, unsere gemeinsame gegenseitige Unterstützung. Dafür werden wir sorgen und einen Raum für Liebe, Bewusstheit schaffen und zum feiern. Das werden wir in dieser Woche tun.

Wir wollen forschen und feiern: “Bewusstsein im Wandel”.

Link zum Jahrestraining: Beginn 21.09.22 

Link zum Heilraum für Junge Menschen, Oktober 2022

 

Heilraum Sommer-Festival: “Bewusstsein im Wandel!”

    Anmeldung






    Verbindliche Anmeldung:

    Nach Anmeldung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen und meiner Bankverbindung. Mit Überweisung der Seminargebühren ist Ihre Anmeldung dann vollständig. Wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist, bekommen Sie die endgültige Anmeldebestätigung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

    Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren fällig:
    Bei Rücktritt von der Anmeldung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn fallen keine Stornogebühren an, jedoch behalten wir ab Versendung der Anmeldebestätigung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 € ein oder stellen diese in Rechnung. Bei Rücktritt zwischen dem 41. und 7. Tag vor Seminarbeginn berechnen wir die Hälfte des Gesamtpreises. Danach betragen die Stornokosten bis zum Anreisetag 80 % des Gesamtpreises, außer es wird ein Ersatz-Teilnehmer gestellt. In diesem Fall fällt die Bearbeitungsgebühr von 20 € an. Bei Nichtinanspruchnahme der Leistungen ohne Abmeldung oder bei verkürzter Teilnahme fallen die gesamten Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Tagespauschale und Kursgebühr an.
    Es kann immer etwas Unvorhergesehenes passieren. Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihres Seminars finanziell abgesichert sind, empfehlen wir Ihnen den zuverlässigen Seminar-Schutz der ERV. Hier gleich online abschließen.

    Die Rücktrittsbedingungen erkenne ich an *

    * Eingabe erforderlich

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.