*(Dieses Seminar ist auch eine Voraussetzung für die Fort- und Weiterbildung „Sein und Werden“, Start Feb. 2022.)

Auch in diesem Heilraum-Seminar Intensive geht es natürlich um Heilung.

In meinem Sinne bedeutet Heilung, dass wir mehr Freiheit gewinnen, dass wir unsere Muster erkennen und ihnen nicht mehr folgen müssen, dass unser Körper nicht mehr die Dinge ausdrücken muss, die wir in die Psyche zurück holen. Außerdem geht es auch um die Heilung von Beziehungen, des Potenzials in allen Bereichen, auch in Bezug auf Arbeit, Geld und Erfolg.

Ich denke hier an die Möglichkeit, endlich heilende Erfahrungen in Beziehungen zu machen! Auch in der Beziehung zu sich selbst. – Wie gehen wir mit uns selbst um? Viele von uns behandeln sich selbst schlechter als ihren Hund oder das Auto.

Ich glaube, dass wir innerlich so ängstlich, überheblich, distanziert, überempathisch, schüchtern, abweisend (und vieles mehr) sind, hat mit dem eigenen Selbstbild zu tun. Woher kommt das? – Überwiegend aus der eigenen Kindheit?!

Lasst uns das gemeinsam erforschen.

Im Jahr 2020 haben wir bereits zwei dieser Seminare sehr erfolgreich durchgeführt. Viele Teilnehmer*innen wunderten sich, wie man in so einer kurzen Zeit so eine gemeinschaftliche Tiefe herbeiführen könnte. Und doch ist es geschehen und das hat damit zu tun, dass wir einen gemeinsamen Raum zur Verfügung stellen, in dem Heilung von sich aus geschehen will. Wir bieten Raum und Zeit für die Erfahrung davon wie es sich anfühlt angenommen zu sein. Wir öffnen ein Feld für die Entfaltung von Gruppenintelligenz. Wir sind soziale Wesen und stimmige Beziehungen heilen unsere unstimmigen Beziehungserfahrungen.

Wenn Du dich angesprochen fühlst, sei herzlich gerne dabei.

Das Seminar wird wieder auf Spendenbasis stattfinden. Das bedeutet, dass Du, wenn es für dich stimmig ist, nichts zahlen müsstest. Du spendest einfach einen Betrag, den Du guten Gewissens einbringen kannst.

Wir, Peter und Team, freuen uns auf Euch.

PS: falls das Seminar coronabedingt ausfallen muss, entstehen Dir keine Kosten. Bei der Anmeldung bitte mitteilen, ob Du ein Einzelzimmer wünscht oder ein Mehrbettzimmer. Es stehen viele EZ zur Verfügung.

 

Beginn: Dienstag, 02. März 2021, 18.00 Uhr mit dem Abendessen

Ende: Sonntag, 07. März, ca. 14 Uhr, mit dem Mittagessen

Kosten: Unterkunft und Verpflegung: ca. 65 Euro pro Nacht, EZ. etwas mehr.

Seminargebühr: Spende, Du bewertest was es Dir wert ist und schaust was Du geben kannst.

Arbeitszeiten:

07.00 – 8.30 Uhr Morgensession, Bewegung, Yoga, Tanz, Meditation

08.30 – 10.00 Uhr Frühstück

10.00 – 13.00 Uhr Vormittagssession, Prozessarbeit, Forschung, Heilungsarbeit

13.00 – 16.00 Uhr Mittagspause, Freizeit

16.00 – 18.30 Uhr Nachmittagssession, Prozessarbeit, Forschung, Heilungsarbeit

18.30 – 20.00 Uhr Abendessen, Pause

20.00 – ca. 21.00 Uhr Ausklang, leichte Bewegung, Singen, tanzen, je nach dem was gerade passt.