Hallo liebe ehemaligen und aktuellen Seminarteilnehmer*innen und Klient*innen,

ich denke, dass es an der Zeit ist, sich mehr und mehr zu vernetzen. Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten, wo so viele Menschen in der Isolation verschwinden.

Wir brauchen Gemeinschaft und nicht nur online. Wir Menschen brauchen Körperkontakt, wir brauchen es, dass wir unsere Gesichter voll und ganz und liebevoll sehen können.

Es gibt inzwischen sicherlich um die Hundert Menschen, die in den letzten Jahren in meinen Seminaren dabei waren. Einige von Euch sind sehr gut vernetzt und in einem stabilen sozialen Kontext eingebunden. Andere aber ganz und gar nicht.

Das Schöne ist, dass wir alle mehr oder weniger die gleiche Sprache im Kontakt sprechen. Eine Sprachen in der es um Transparenz und Akzeptanz geht.

Wie wäre es, wenn wir eine uns gegenseitige Unterstützergruppe bilden? Lasst mich bitte wissen, wer an so einem Angebot, sei es persönlich und auch online, Interesse hat.

Ich kann dafür einen Anstoß geben, doch das Leben müsstet Ihr dieser Gruppe einhauchen.

Ich freue mich über Rückmeldungen.

Herzlichen Gruß

Peter Hellwig