„Probleme werden nicht durch das gleiche Denken gelöst, …

… durch das sie entstanden sind!“             Albert Einstein

Immer wieder erkenne ich – und manchmal nicht so ganz erfreut darüber – dass ich ein Mensch bin, wie jeder andere. Wenn Sie zu mir kommen, weil Sie glauben, ich könnte Ihnen die Lösung Ihres Problems einfach so präsentieren, … muss ich Sie enttäuschen.

Wenn Sie jedoch mit mir zusammen nach den Ursachen Ihrer Problematiken forschen wollen, dabei bereit sind an dem bisherigen Verhalten zu zweifeln und doch Ihre Ressourcen wertzuschätzen, dann unterstütze ich Sie mit all meinen Kräften.

Ich selbst erlebe mich als Forscher und Begleiter von Menschen, die einen Dolmetscher für menschliche Fragen benötigen. Wenn Sie jemanden mit Verständnis suchen, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Verständnis erfordert Verstehen und ist der erste Schritt in Richtung persönlicher Freiheit. Doch ist es nur der erste Schritt. Die folgenden Schritte wollen auch getan werden.

Dazu kann es nötig sein, sich selbst in einer oder mehreren Familienaufstellungen anzuschauen, die das eigene Leben betreffen. Nicht immer empfehle ich Familienaufstellungen; manche Situationen sind so klar, dass es anders weiter gehen kann und auch muss.

Auch wir erwachsenen Menschen sind in dieser Welt existenziell mit dem inneren Impuls von Wachstum  ausgestattet. Wir unterscheiden uns da nicht von Kindern, Tieren und Planzen. Alles wächst … und braucht auch seine Zeit zum wachsen.

Manchmal wird der nächste Schritt so klar und deutlich sichtbar, dass er einfach getan werden kann. Das heißt, innerlich ist schon eine Entscheidung getroffen worden. Dann braucht es keine Therapie, die vorsichtig unterstützt, sondern eine, die konfrontiert. Auch dazu stehe ich zur Verfügung.

Oft erkennen Menschen sich selbst nicht, wundern sich darüber, dass sie Dinge tun, von denen sie schon vorher wissen, dass sie nicht gut sind, nicht für sie selbst und auch nicht für andere. Sie fühlen sich wie fremdgesteuert. Sind sie es vielleicht auch, ohne es zu wissen? Manches wird einem erst nach einer Zeit des Forschens klarer und selbst-verständlicher.

Wenn Sie bereit sind, machen wir diese Arbeit zusammen.