Mit Peter Hellwig und Theresa Krull

Link zu einem Einführungsvideo

Vorwort von Peter Hellwig:

Ich schaue in den letzten Tagen immer wieder einmal nach Innen und frage mich, weshalb sollten Menschen, die vielleicht schon sehr viel Erfahrung haben, unser Angebot für sich nutzen wollen? Was könnte deren Gewinn sein?

„Die innere Fähigkeit, deine Gefühle, egal welche es sind, wirklich zu Dir zu nehmen und sie zu integrieren. Das heißt dann nichts mehr zu tun, was nicht mit Dir im Einklang ist. Denn dann wirst Du Antworten erhalten, die dich heilen, befriedigen, die Dich in den Flow des Lebens (zurück) bringen. Das Leben ist ja nie wirklich gegen uns, sondern immer darauf ausgerichtet uns in dem was wir wollen zu unterstützen. Es ist vollkommen auf Wachstum ausgerichtet! Und natürlich geht es darum, eine Kohärenz zwischen den Gefühlen, dem Körper und den geistigen Aktivitäten zu erlangen. Wir könnten auch noch eine vierte Ebene, die der Spiritualität, mit hinzunehmen.“

 

In diesem Training ist es uns ein Anliegen, Menschen, die psychotherapeutisch arbeiten oder dazu die Absicht haben, sowohl in ihren intensiven persönlichen Wachstumsprozessen zu begleiten, als auch verschiedene psychotherapeutische Kompetenzen und Methoden erfahrungsbasiert zu vermitteln.

Bestandteile des Trainings:

  • Gesprächsführung
  • Ich – Du – Wir – Beziehung
  • Intensive Wahrnehmungsschulung
  • Vermittlung zahlreicher therapeutischer Techniken
  • Meditation
  • Vielfältige körperbezogene Arbeit
  • Kleingruppenarbeit (auch neben den Kurszeiten)
  • Intensive Prozessbegleitung
  • Schattenarbeit
  • Förderung der individuellen Entwicklung als Mensch und als Therapeut/in
  • Vermittlung von Kriseninterventionen
  • Umgang mit persönlichen und professionellen Grenzen

 

Dazu gehören u. a. präsenzorientierte transparente Kommunikation, gestalt- und körperpsychotherapeutische Interventionen, sowie Aufstellungsarbeit. Eine Vertiefung und Integration finden diese Kenntnisse durch intensive Gruppen-, Triaden- und Einzelprozesse.

Da wissenschaftlich vielfach belegt ist, dass weniger die Methode heilt, als vielmehr die therapeutische Beziehung,  ist es uns vor allem wichtig, Sie in Ihrer Beziehungsfähigkeit zu stärken. Wir gehen zudem davon aus, dass bereits Ihre ganz persönliche therapeutische Qualität in Ihnen schlummert und werden Sie im Laufe des Trainings darin unterstützen, diese für sich zu erkennen und Zutrauen darin zu finden. Auf der Basis einer ehrlichen Beziehung zu sich selbst, der Fähigkeit auch in herausfordernden Situationen mit sich selbst und dem Gegenüber bezogen zu bleiben und dem Wissen um die eigenen Kernkompetenzen werden Sie intuitiv stimmige Methoden wählen und erfolgreich therapeutisch arbeiten.

Natürlich geht es in diesem zweijährigen Prozess um Lehren und Lernen und gleichzeitig ist er auch eine gemeinsame Reise, die viel Raum lässt für Unerwartetes, also Erfahrungen ermöglicht, die wir bisher gar nicht voraussehen können.

Neben den verschiedenen Methoden liegt ein wesentlicher Anteil unserer Arbeit darin, dass wir die Qualität des sich „Innerlich-Leer-Machens“ einüben. Das kann bedeuten, dass wir uns dem „Nicht-Wissen“ mehr und mehr hingeben, um nicht aus den bereits gedachten Lösungen heraus in den Kontakt zu gehen, sondern wirklich Neues in uns auftauchen lassen,  dass wir der Inspiration und der Intuition zu folgen lernen. Dabei ist es wichtig, das eine vom anderen unterscheiden zu können. Was sind Übertragungen aus meiner Geschichte, was sind meine Theorien und was gehört zur Klientin? Wo sehe ich, dass der Klient in einem Muster steckt? Wie kann ich feiner wahrnehmen, ob und was als Intervention möglich oder jetzt vielleicht auch nicht angemessen ist.

Es gilt dabei vielfach auch die Schutzmechanismen der Klienten zu respektieren. Das heißt, wir möchten die Schutzmechanismen auch als wichtige Bestandteile unserer Persönlichkeit würdigen. Denn diese sind bereits wichtige Lösungen für uns gewesen, auch wenn sie jetzt vielleicht unsere Lebendigkeit und Beziehungsmöglichkeiten einschränken.

2 Jahres-Training, zu je 24 Tagen im Jahr, Beginn: 16. Feb. 2018 (Seminarhaus Lebensgarten Steyerberg)

Kosten: pro Jahr 2400 Euro, gesamt: 4800 Euro, incl. MWSt.(Ratenzahlung 200€/mtl. möglich)

Die Teilnahme an einem der beiden Einführungsseminare ist Voraussetzung für die Teilnahme an dem Training.

Einführungsseminare: 

6. – 8. Oktober 2017 und

8. – 10. Dezember 2017 im Seminarhaus Lebensgarten Steyerberg.

Kosten: 220 Euro, incl. MwSt.

Anmeldung über den unten aufgeführten Anmeldebereich oder über E-Mail.

Wichtig: Anmeldung im Seminarhaus eigenverantwortlich 

In diesem Flyer bekommen Sie schon die ersten Informationen für die Einführungsseminare.

Flyer PKTraining Steyerberg 17

  1. Jahr: Selbsterfahrung, angewandtes Lernen und Übungen

Termine 2018:

  1. Fr. 16.02. – Sa.24.02.2018
  2. Fr. 09.-11.03.2018
  3. Do. 21. – So. 24.06.2018
  4. Fr. 31.08. – So. 02.09.2018
  5. Fr.: 19. – So. 21.10.2018
  6. Fr. 30.11. – So. 02.12.2018
  1. Jahr: 2019, Vertiefungen der Inhalte, Fokus auf Eigenarbeit,  die spezifischen Stärken unterstützen, den persönlichen Arbeitsstil finden.

Termine 2019:

  1.  Fr. 11. – So. 13.01.2019
  2.  Fr. 02. – Fr. 09.03.2019
  3.  Fr. 10. – So. 12.05.2019
  4.  Fr. 14. – 16.06.2019
  5.  Do. 29.08. – So. 01.09.2019
  6.  Fr. 15.11. – So. 17.11.2019

Theresa Krull

Dipl. Psych. Theresa Krull

5-jährige Weiterbildung „Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie“ (ZIST Akademie), 3-jähriges Intensivtraining bei Thomas Hübl, Yogalehrerin seit 10 Jahren, persönliches Wachstum durch intensive Lebenserfahrungen. Psychotherapie im Einzel- und Gruppensetting, mit Methoden der TfP, Körper-, Gestalt- und Traumatherapie.

Hypoth.: „Wenn wir uns trauen, uns selbst immer mehr SEIN zu lassen, können wir dem Leben purer begegnen, Heilung erleben und unser Potenzial entfalten.“

Peter Hellwig

Heilpraktiker Fachbereich Psychotherapie. Gestalttherapie (23 Jahre eigene Praxis), prozessorientierte Therapie, Systemaufstellungen (Wilfried Nelles und Heinrich Breuer), Psychoenergetik (Schellenbaum), Transparente Kommunikation (Th. Hübl), Schattenarbeit, Traumaarbeit, Paartherapie, Einzeltherapie, Supervision, Coaching, Gruppentherapie, Seminare, Fortbildungen seit 2001, Assistent bei Thomas Hübl.

Hypoth.: „Jedes Symptom ist bereits der Heilungsversuch eines Problems, obwohl wir es bisher nicht kennen!“ Internetseite: www.hellerweg.de

 

Psychoemotionales Kompetenztraining, Einführungsseminare

Anmeldung






Verbindliche Anmeldung:

Nach Anmeldung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen und meiner Bankverbindung. Mit Überweisung der Seminargebühren ist Ihre Anmeldung dann vollständig. Wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist, bekommen Sie die endgültige Anmeldebestätigung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren fällig:
bis 3 Wochen vorher 30€, bis 3 Tage vorher 50% der Seminargebühren, ab 1 Tag vorher oder bei Abwesenheit keine Rückerstattung.

Die Rücktrittsbedingungen erkenne ich an *

* Eingabe erforderlich