Wie sagte Erich Fromm vor mehr als 50 Jahren sinngemäß?

„Jede Kunst will gelernt sein: durch Vorbilder, durch Anleitung und vor allem durch Ausprobieren und Versuch und Irrtum. Die Kunst des Möbelbaus, der Musik, der Malerei glauben wir tatsächlich lernen zu dürfen, doch bei der Liebe gehen wir davon aus, wir müssten diese Kunst einfach aus uns heraus beherrschen.“

Die Kunst zu Lieben!

Die Fähigkeit eine Partnerschaft mit zunehmend mehr Hingabe, innerer Freiheit und Liebe zu einer immer befriedigerenden Beziehung zu entwickeln, erfordert ein Hinschauen und Zeit. Wir müssen an Beziehungen arbeiten. Und das heißt vor allem, dass wir uns unseren Beziehungen zuwenden müssen, sie pflegen, Kontakt aufnehmen, uns dem anderen zeigen mit innerem Freud und Leid. Wir müssen uns für einander Zeit nehmen. Manchmal auch Zeit, ohne sie bereits mit einem Inhalt zu füllen. – Das scheint mir für die meisten Paare die schwierigste Herausforderung.

In unserem Angebot wollen wir die Blicke auf die Bereiche lenken, die uns oft unbewusst sind. Wir wollen unsere inneren Beziehungsmuster sichtbar machen, ohne uns dafür zu verurteilen oder Bedingungen daran zu knüpfen. – Können wir uns selbst so annehmen wie wir sind? – Sind wir bereit, unseren Partner oder unsere Partnerin so anzunehmen wie er oder sie ist?

Sind wir bereit zuzugeben, wenn wir das jetzt gerade mal nicht tun? – Das wäre schon ein Beispiel dafür wie wir uns selbst annehmen könnten.

Meine Partnerin und Kollegin, Birgitt Repke und ich, leiten dieses Seminar zusammen. Durch gemeinsame Erfahrungen in Sachen Liebe und Probleme in der Liebe, durch gemeinsame Angebote in Paartherapie und Aufstellungen, durch gemeinsame Selbstteilnahme an vielen Fortbildungen, haben wir eine relativ hohe Kompetenz in Sachen Konfliktbewältigung in Partnerschaft und Liebe erworben.

Inhalte und Methoden:

Bei Bedarf werden wir uns aufteilen in jeweils eine Frauen- und Männergruppe, um unbeeinflusst vom anderen Geschlecht anders offen sprechen zu können. Wir werden Aufstellungen nutzen, sowie die transparente Kommunikation nutzen und einiges mehr.

Wichtig ist uns zum einen die Erfahrbarkeit von Erkenntnissen und auf der anderen Seite Verständnis dafür zu entwickeln, das heißt, die Dinge zu durchschauen. Wir wollen verstehen was in uns passiert, wenn wir uns z. B. verletzt fühlen.

Themen werden je nach Bedarf sein: z. B. Nähe – Distanz, Intimität und Sexualität, Freiheit und Verbindlichkeit, Unabhängigkeit und Hingabe.

Zeiten: Freitag, 31.03., 17 – 21 Uhr, Samstag, 10 – 19 Uhr, Sonntag, 10 – 16 Uhr. Es handelt sich um ungefähre Zeiten. Wir bitten Sie und Euch, sich auch für die Zeit danach Freiraum zu zweit zu schaffen.

Das Seminar fängt am Freitag um 17 Uhr an und endet am Sonntag Nachmittag. Die Zeit dazwischen ist Seminar. Wichtig ist also ein wirklicher Freiraum, denn wir werden sicherlich einige „Hausaufgaben“ vergeben, zur Selbsterforschung innerhalb der Paarbeziehung. Das bedeutet auch, dass es wichtig ist eine Unterkunft in Göttingen zu buchen.

Kosten: Pro Person 240 Euro, bei Anmeldung und Überweisung zum 06.11.2017 zahlen Frühbucher 200 Euro pro Person.

Wir, Birgitt und ich, freuen uns auf Sie und Euch.

Link zur Webseite von Birgitt Repke

Unterkünfte:

Hier ein Link zu einer Ferienwohnung in unmittelbarer Nähe:
Ferienwohnung im Papendiek
Hier einer in der Nähe, 5 Minuten zu Fuß:

Ferienwohnung Roddert
Unter Booking.com kann man über eine Hotelseite sehr günstige Hotels buchen. Oft viel günstiger, als wenn man direkt das Hotel anspricht.
Hier ein weiterer Link dazu.
Youth Hostel in Göttingen
Auch über HRS kannst Du günstiger ein Hotel buchen, als wenn Du dich direkt an das Hotel wendest.

 

 

Paartherapie – Seminar

Anmeldung






Verbindliche Anmeldung:

Nach Anmeldung erhalten Sie von mir eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen und meiner Bankverbindung. Mit Überweisung der Seminargebühren ist Ihre Anmeldung dann vollständig. Wenn das Geld auf dem Konto eingegangen ist, bekommen Sie die endgültige Anmeldebestätigung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren fällig:
bis 3 Wochen vorher 30€, bis 3 Tage vorher 50% der Seminargebühren, ab 1 Tag vorher oder bei Abwesenheit keine Rückerstattung.

Die Rücktrittsbedingungen erkenne ich an *

* Eingabe erforderlich